Aktuelles > Jill Gallard ab November neue britische Botschafterin in Berlin

Artikel Details:

Institutionen & Zukunftsdebatte

Jill Gallard ab November neue britische Botschafterin in Berlin

Ab November 2020 wird das Vereinigte Königreich in Berlin eine neue Botschafterin haben: Jill Gallard wurde zur Nachfolgerin des derzeitigen Botschafters Sir Sebastian Wood ernannt, der sich im November in den Ruhestand verabschieden wird.

Gallard besitzt einen MA-Abschluss in Französisch und Spanisch von der Universität Edinburgh und trat 1991 in das Außen- und Commonwealth-Büro (FCO) ein. Sie war in Madrid, Prag und bei der Europäischen Kommission für das FCO in verschiedenen Ämtern tätig. Von 2011 bis 2014 war Gallard britische Botschafterin in Portugal und von 2014 bis 2018 Direktorin für Personalwesen im FCO. In ihren unterschiedlichen Positionen befasste sie sich hauptsächlich mit der EU und Europa.

Auf Twitter ist Gallard hier zu finden.

Die Europäische Bewegung Deutschland e.V. (EBD) wünscht Jill Gallard eine erfolgreiche und stabile Amtszeit. Über aktuelle Entwicklungen der britischen Europapolitik sowie über die Beziehung zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich halten wir Sie weiterhin im Rahmen unserer Fachverstanstaltungen, wie etwa der EBD De-Briefings, auf dem Laufenden. Weitere Informationen zu den EBD De-Briefings sind hier zu finden.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen