Aktuelles > JUGEND für Europa: Lust, EuroPeer zu werden?

Artikel Details:

  • 04.02.2013 - 14:07 GMT

JUGEND für Europa: Lust, EuroPeer zu werden?

JUGEND für Europa bietet wieder zwei EuroPeer-Einsteigerschulungen im Frühjahr 2013 an. Eingeladen sind alle Jugendlichen zwischen 18 und 25 Jahren, die mit dem Programm JUGEND IN AKTION aktiv waren – sei es als Europäische Freiwillige, in einer Jugendinitiative oder einer Jugendbegegnung.

EuroPeers sind junge Menschen, die mit dem Programm JUGEND IN AKTION aktiv waren. Ihre Geschichten und Erfahrungen geben sie in Schulen, Jugendclubs, Kulturzentren, auf Jugendinformationsmessen oder an anderen Orten an andere Jugendliche weiter.

Sie informieren sowohl über das Programm JUGEND IN AKTION wie auch über andere Mobilitätsprogramme oder Beteiligungsmöglichkeiten. Ihre Veranstaltungen organisieren sie eigenständig oder werden von Schulen, Jugendämtern oder Stiftungen als ReferentInnen angefragt.
Auf den Schulungen wird das notwendige Handwerkszeug vermittelt, um die eigenen europäischen Erfahrungen an andere Jugendliche weiterzugeben. Die Workshopinhalte beleuchten verschiedene Aspekte, die für EuroPeers bei der Durchführung ihrer eigenen Veranstaltungen wichtig sind. Neben der inhaltlichen Fortbildung dienen die Schulungen insbesondere der Vernetzung der EuroPeers untereinander sowie der konkreten Projektplanung.

Teilnehmen können Jugendliche zwischen 18 bis 25 Jahren, die einen Europäischen Freiwilligendienst geleistet oder an einer Jugendinitiative oder an einer Jugendbegegnung teilgenommen haben.

Unterkunft und Verpflegung sind frei. Reisekosten werden nach Abzug von 25,- Euro Teilnahmgebühr erstattet.

Die Termine der beiden Schulungen sind: 13. bis 17.02.2013 in Berlin und 21. bis 24.03.2013 in Königswinter bei Bonn. Bewerbungen sind für beide Schulungen noch möglich.
Zur Bewerbung für die Februarschulung.
Zur Bewerbung für die März-Schulung.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen