Aktuelles > JUGEND für Europa: Offene Konsultation – Verbesserung der Verfahren zur Erlangung von Kurzzeit-Schengen-Visa

Artikel Details:

  • 19.04.2013 - 20:48 GMT

JUGEND für Europa: Offene Konsultation – Verbesserung der Verfahren zur Erlangung von Kurzzeit-Schengen-Visa

Die EU-Kommission bittet, sich an der Konsultation zur Erlangung von Kurzzeit-Schengen-Visa zu beteiligen. Das Ziel ist es, die Visapolitik weiterzuentwickeln und zu modernisieren.

Die Gesetzgebung (Verordnung Nr. 810/2009 VisaCode) über die Erteilung von Visa für einen kurzfristigen Aufenthalt für Reisen in den Schengen-Raum ist nun seit drei Jahren in Kraft.

Jetzt will die Kommission prüfen, ob die Gesetzgebung ihre Ziele erreicht hat. Aufbauend auf dieser Bewertung wird die Kommission Änderungen vorzuschlagen, um die Gesetzgebung zu überarbeiten und die gemeinsame Visapolitik weiterzuentwickeln und zu modernisieren.

Die Evaluation soll sicherzustellen, dass die EU-Visapolitik Wirtschaftswachstum sowie kulturellen Austausch durch die Erleichterung der Verfahren zur legitimen Reise in die EU von Geschäftsleuten, Touristen, Studenten und jungen Leuten fördert und gleichzeitig ein hohes Maß an Sicherheit für die EU garantiert.

Die Kommission will den wichtigsten "Nutzern" der gemeinsamen Visapolitik zuhören: Einzelpersonen, Interessengruppen und Berufsverbänden. Das Spektrum der beteiligten Anwendern soll möglichst breit gefächert sein, da es wichtig ist, Ansichten und Anregungen von allen Beteiligten zu erhalten.

Diese Konsultation ist noch bis zum 17.06.2013 aktiv.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen