Aktuelles > JUGEND für Europa: Zentrale Aufrufe der EU-Kommission

Artikel Details:

  • 04.07.2012 - 12:36 GMT

JUGEND für Europa: Zentrale Aufrufe der EU-Kommission

Die Aufrufe betreffen die „Aktion 4.4 – Projekte zur Förderung von Innovation und Qualität“ sowie die „Aktion 4.6 – Partnerschaften“. Anträge müssen bis September in Brüssel gestellt werden.

Mit dem Aufruf in der Aktion 4.4 will die EU-Kommission Projekt fördern, die sich mit der Einführung, Umsetzung und Weiterentwicklung von innovativen und qualitativ herausragenden Elementen in der nicht formalen Bildung und Jugendarbeit befassen.
Diese innovativen Aspekte können sich auf Folgendes beziehen:

  • Inhalt und Ziele in Einklang mit der Entwicklung des europäischen Kooperationsrahmens im Jugendbereich und den Prioritäten des Programms JUGEND IN AKTION und/oder
  • die Methodik, die angewandt wird, um den Bereich der nichtformalen Bildung und der Jugendarbeit um neue Ideen und Zugänge zu bereichern.

Ziel des Aufrufes in der Aktion 4.6 ist die Unterstützung von Partnerschaften mit regionalen / lokalen öffentlichen Einrichtungen oder anderen Akteuren, die sich auf europäischer Ebene im Jugendbereich einsetzen, um langfristig Projekte aufzubauen, die mehrere Maßnahmen des Programms JUGEND IN AKTION zusammenfassen.

Dieser Mechanismus soll Synergien und die Zusammenarbeit zwischen der Europäischen Kommission – vertreten durch die Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur – und den verschiedenen Akteuren des Jugendbereichs durch die Bündelung von Ressourcen und Verfahrensweisen fördern, um die Programmwirkung zu optimieren und mehr Begünstigte mit dem Programm zu erreichen.

Den vollständigen Wortlaut beider Aufrufe, die Antragsformulare sowie die Kontaktdaten für etwaige Rückfragen finden Sie unter: http://ec.europa.eu/youth/calls-for-proposals/calls-for-proposals_en.htm.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen