Aktuelles > Juncker und die S&D Fraktion müssen neue Vorschläge für das Jugendressort liefern!

Artikel Details:

Bildung, Jugend, Kultur & Sport, Partizipation & Zivilgesellschaft

Juncker und die S&D Fraktion müssen neue Vorschläge für das Jugendressort liefern!

Statement von Linn Selle, Mitglied des EBD-Vorstands für die Jungen Europäischen Föderalisten

Nachdem Tibor Navracsics, ungarischer Kandidat als Kommissar für Jugend, Kultur und Bürgerschaft, das Europäische Parlament nicht überzeugt und Alenka Bratusek eine krachende Niederlage zu verzeichnen hat, muss Jean-Claude Juncker nun sein Team umbilden.

Gerade für das Jugend- und Bürgerschaftsressort braucht es eine Person, die glaubhaft die europäischen Werte vertreten kann, anstatt eines Vertreters eines Staates, der gerade alles daran setzt, diese Werte zu unterhöhlen.

Für das Jugenddossier wäre die slowenische Sozialdemokratin Tanja Fajon eine tolle Wahl: Sie ist eine europäische Vorbildfrau, die sich für ein föderales Europa und Reisefreiheit auf dem Balkan und darüber hinaus einsetzt und eine glaubhafte Partnerin der europäischen Jugend sein kann.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen