Aktuelles > „Kantine des Kontinents“ – DB mobil zu Gast am College of Europe in Brügge

Artikel Details:

Bildung, Jugend, Kultur & Sport

„Kantine des Kontinents“ – DB mobil zu Gast am College of Europe in Brügge

Kurz vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie in Europa besuchte Johannes Böhme von DB mobil, dem Magazin der Deutschen Bahn, den Campus des College of Europe im belgischen Brügge. Wenn Studierende von ihrem Studium in Brügge sprechen, beschreiben viele dieses als „die intensivste Zeit [ihres] Lebens“. Um diesen Aussagen auf den Grund zu gehen, interviewte Böhme Studierende und Jörg Monar, den Rektor des Colleges, und fing die Atmosphäre auf dem Campus ein. Als Resultat ist nun ein Artikel in der neuen Ausgabe des DB mobil Magazins erschienen.

Foto: Julia Sellmann für DB mobil

In seinem Artikel beschreibt Böhme das 1949 gegründete College mit seinen 338 Studierenden aus fast 50 Ländern als sehr international: Diese Vielfalt und die diversen familiären und akademischen Hintergründe der Studierenden schafften, gemeinsam mit dem straffen, stets gemeinsam gestalteten Studienalltag, eine intensive Nähe unter den Studierenden. Oftmals sei diese Nähe im beruflichen Alltag noch zu spüren, der viele Alumni an europäische Institutionen führt. Böhmes Artikel beleuchtet nicht nur die verschiedenen Lebenswege der Studierenden, sondern geht auch auf ihre unterschiedlichen politischen Einstellungen ein. Hätten sich vor einigen Jahren noch die meisten ein Europa mit stärkeren Institutionen gewünscht, gäbe es nun auch vermehrt Befürworterinnen und Befürworter anderer Integrationsmodelle unter den Studierenden. Das College of Europe schaffe die Rahmenbedingungen, diese Veränderungen sachlich zu diskutieren; miteinander, aber auch mit der Bevölkerung, um nicht Gefahr zu laufen, zu einer weltfremden Elite zu werden, beschreibt Böhme. 

Den Artikel über das College of Europe können Sie hier im DB mobil Magazin nachlesen (ab S. 22).

Foto: Julia Sellmann für DB mobil

Über das College of Europe und die EBD

Seit 1949 führt die Europäische Bewegung Deutschland (EBD) die Auswahl und Betreuung der deutschen Studierenden am College of Europe durch und vergibt die ca. 30 Stipendien der Bundesregierung und einzelner Bundesländer. Durch ihre vielfältigen Kontakte zu Institutionen der Europapolitik und guten Verbindungen zu Wirtschafts- und Berufsverbänden, Gewerkschaften, Bildungsträgern, wissenschaftlichen Institutionen, Stiftungen, Parteien und anderen Organisationen bildet die EBD ein starkes Netzwerk für Studierende und Alumni. Der Bewerbungszeitraum für das Studienjahr 2021/22 beginnt ab Oktober 2020.

Weitere Informationen zu den fünf angebotenen Studiengängen, den Bewerbungsvoraussetzungen und dem Bewerbungsprozess für die Stipendien finden Sie hier

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen