Aktuelles > Linn Selle: Schengen ist nicht irgendeine Gurkenkrümmungsrichtlinie

Artikel Details:

Europäische Wertegemeinschaft

Linn Selle: Schengen ist nicht irgendeine Gurkenkrümmungsrichtlinie

Linn Selle„Das Schengener Abkommen ist nicht irgendeine Gurkenkrümmungsrichtlinie, sondern seit 25 Jahren ein der Grundpfeiler der europäischen Integration“, sagt Linn Selle, Frau Europas 2015 und Mitglied im EBD-Vorstand, und kritisiert: „Das Abkommen ist leider nicht erst seit gestern unter Druck: Jedes Problem der inneren Sicherheit wurde im vergangenen Jahrzehnt für weitere Aushöhlungen genutzt.“

„Mit der heute faktisch dauerhaften Aussetzung von Schengen wird einer der sichtbarsten Vorteile Europas für seine Bürgerinnen und Bürger angetastet. Es zeigt nicht nur, wie schnell europäische Errungenschaften dem nationalen Populismus geopfert werden, sondern auch den dramatischen Zustand der Zusammenarbeit zwischen den EU-Mitgliedsstaaten. Europäische Herausforderungen sind gemeinsam anzugehen, sei es in der polizeilichen, geheimdienstlichen Zusammenarbeit, dem Schutz europäischer Außengrenzen oder einer fairen Verteilung geflüchteter Menschen in den EU-Staaten.“

EBD Telegramm Schengen DDas EBD Telegramm zur EBD-Politik „Personenfreizügigkeit als Voraussetzung für eine offene Gesellschaft“ gibt einen Überblick über die Positionen der Mitgliedsorganisationen in Deutschlands größtem Netzwerk für Europa. Das Telegramm können Sie unter diesem link finden.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen