Aktuelles > Neuer Cheflobbyist bei Air Berlin: Martin Biesel

Artikel Details:

  • 25.08.2011 - 09:38 GMT

Neuer Cheflobbyist bei Air Berlin: Martin Biesel

Air Berlin bekommt nach dem neuem Vorstandschef Hartmut Mehdorn mit dem ehemaligen Staatssekretär im Auswärtigen Amt weiteren Zuwachs aus der Politik. Der neue Cheflobbyist wird ab 1. November Direktor für internationale Verkehrsrechte und Vorstands-Bevollmächtigter für Politik.

Martin Biesel, Jahrgang 1962, arbeitete schon seit längerem für Guido Westerwelle. Nach seinem Studium der Politikwissenschaften, Geschichte und Germanistik an der Rheinischen Friedrich-Wilhelm Universität in Bonn, stieg er als Referent in der Bundesgeschäftsstelle der FDP ein. Vier Jahre später wurde er Büroleiter von Guido Westerwelle, nach seiner zweijährigen Tätigkeit beim Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern EADS kehrte er 2001 in die FDP-Bundesgeschäftsstelle zurück und wurde ein Jahr später erneut Büroleiter des damaligen jüngst gewählten Bundesvorsitzenden der FDP.
Der Bergisch-Gladbacher koordinierte bis Juni 2011 für den damaligen FDP-Chef und Vizekanzler Guido Westerwelle die Arbeit der FDP-Minister in der schwarz-gelben Koalition.