Aktuelles > Neuer DNK-Sprecher: Tobias Köck

Artikel Details:

Bildung, Jugend, Kultur und Sport

Neuer DNK-Sprecher: Tobias Köck

Tobias KoeckEBD-Vorstandsmitglied Tobias Köck (Deutscher Bundesjugendring, Solidaritätsjugend) ist neuer Sprecher des Deutschen Nationalkomitees für internationale Jugendarbeit (DNK). Seine Stellvertreterinnen und Stellvertreter sind Valerie Doan Phi van (Jusos), Benny Folkmann (Deutsche Sportjugend) und Inga Groth (Junge Union). Das Sprecherteam wurde im Rahmen der letzten DNK-Vorstandssitzung des ablaufenden Jahres für ein Jahr gewählt.

Das Deutsche Nationalkomitee für internationale Jugendarbeit (DNK) ist die Arbeitsgemeinschaft des Deutschen Bundesjugendrings (DBJR), der Deutschen Sportjugend (dsj) und des Rings Politischer Jugend (RPJ). Es vertritt die größten deutschen Jugendorganisationen im multilateralen Bereich und schafft damit den Brückenschlag zwischen In- und Ausland. Schon seit über 50 Jahren existiert das DNK und hat seitdem zum Ziel, sich weltweit für die Belange von Jugendlichen einzusetzen. Eine wichtige Aufgabe des DNK ist es, Vereinbarungen über die gemeinsame internationale Arbeit der deutschen Jugendverbände zu treffen.

Das frisch gewählte Team, aus erfahrenen und neuen Mitgliedern, steigt mit vielen Plänen und großen Hoffnungen ins neue Jahr ein. Das UN-Jugenddelegiertenprogramm beispielsweise feiert sein zehnjähriges Bestehen, aber auch im Europäischen Jugendforum (YFJ) – der europäischen Jugendverbandsdachstruktur – werden die Interessen und Bedürfnisse der Jugendlichen aus Deutschland stark vertreten. Auch weiterhin steht die Zusammenarbeit mit nationalen Jugendringen innerhalb der östlichen Partnerschaftspolitik der EU im Fokus. Aktuelle gesellschaftspolitische Entwicklungen in dieser Region verleihen jugendpolitischem Engagement eine umso wichtigere Rolle.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen