Aktuelles > Neuer EBD-Vorstand stellt sich vor: Ulrike Hiller im Interview

Artikel Details:

Europäische Wertegemeinschaft, Partizipation & Zivilgesellschaft

Neuer EBD-Vorstand stellt sich vor: Ulrike Hiller im Interview

Der EBD-Vorstand ist wieder vollzählig: Auf der diesjährigen EBD-Mitgliederversammlung wählten die Delegierten der 249 Mitgliedsorganisationen für insgesamt sieben vakante Posten neue Mitglieder in das geschäftsführende Gremium der EBD. Hier stellen sich die neuen Vorstandsmitglieder vor.

c Foto: Rathaus Bremen, Senatskanzlei

Diese Woche führen wir das Gespräch mit Ulrike Hiller: die begeisterte Europäerin lebt und arbeitet in Bremen und Berlin. Seit 12 Jahren sitzt sie in der Freien Hansestadt für die SPD im Parlament und ist Teil der Landesregierung. Dort ist sie für Europa zuständig und Mitglied im Ausschuss der Regionen.

Das geschäftsführende EBD-Gremium unter der Leitung von EBD-Präsidentin Dr. Linn Selle hat insgesamt 29 Mitglieder. Alle Vorstandsmitglieder stellt die EBD hier zusammen.


Liebe Frau Hiller, warum engagieren Sie sich bei der Europäischen Bewegung Deutschland?
Weil ich es wichtig finde, dass wir noch mehr europäisch leben und uns noch stärker zusammen engagieren.

Warum engagieren Sie sich für Europapolitik?
Weil Europa unsere Zukunft ist.
Ich stehe für ein gerechtes, soziales und rechtsstaatliches Europa!

Welche europapolitischen Themen liegen Ihnen besonders am Herzen?
Interrail für Alle, Erasmus, besonders für Auszubildende zu erweitern, eine bessere soziale Sicherung in der EU und die Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele bis 2030!

Was bedeutet Europa für Sie?
Demokratie, Selbstbestimmung, Humanität und Rechtsstaatlichkeit!

Was muss sich in Europa in den nächsten Jahren verändern?
Mehr soziale Sicherung und eine positive Integration für Alle!

Was wünschen Sie sich für Europa?
Eine demokratische Europäische Union mit einer stärkeren Angleichung der Lebensverhältnisse.

Was sind die größten Herausforderungen für Europa?
Faschismus und Nationalismus.

Um welches Thema kümmern Sie sich im EBD Vorstand?
Jugend, Nachhaltige Entwicklung und Soziale Sicherheit.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen