Aktuelles > Clément Beaune wird neuer Europa-Staatssekretär in Frankreich

Artikel Details:

Europakommunikation

Clément Beaune wird neuer Europa-Staatssekretär in Frankreich

Personalwechsel in Frankreich: Wie der Élysée-Palast am Sonntagabend mitteilte, hat der französische Staatspräsident Emmanuel Macron elf neue Staatssekretäre der neuen Castex-Regierung ernannt. Unter ihnen ist Clément Beaune als neuer Staatssekretär für europäische Angelegenheiten beim Minister für Europa und auswärtige Angelegenheiten. Beaune tritt die Nachfolge von Amélie de Montchalin an, die zur Ministerin für den Öffentlichen Dienst ernannt wurde.

Seit 2017 hatte Beaune den französischen Präsidenten in Fragen der internationalen und europäischen Politik beraten, unter anderem während des jüngsten Gipfels des Europäischen Rates Mitte Juli. Seine Karriere begann der 38-Jährige in der Haushaltsdirektion als stellvertretender Leiter des Büros für Finanzrecht, nachdem er sein Studium am Institut d’études politiques (IEP), der École nationale d’administration (ENA) und dem College of Europe in Brügge abgeschlossen hatte. Von 2012 bis 2014 war er im Büro von Jean-Marc Ayrault in Matignon als Budgetberater tätig. Anschließend wechselte Beaune vorübergehend als Berater an die Ständige Vertretung Frankreichs in Brüssel, bevor er von 2014 bis 2016 im Kabinett von Macron in Bercy für europäische Angelegenheiten zuständig war. Von 2016 bis 2017 war er stellvertretender Geschäftsführer von ADP Management.

Auf Twitter ist Beaune hier zu finden.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen