Aktuelles > Neuer italienischer Botschafter in Berlin: Luigi Mattiolo

Artikel Details:

EU-Erweiterung, Außen- und Sicherheitspolitik, Partizipation & Zivilgesellschaft

Neuer italienischer Botschafter in Berlin: Luigi Mattiolo

Luigi Mattiolo ist neuer Botschafter der Italienischen Republik in Berlin. Er löst damit Alessandro Gaudiano ab, der seit dem Weggang von Botschafter Pietro Benassi im August 2018 Geschäftsträger war.

Mattiolo studierte Politikwissenschaften an der Sapienza-Universität in Rom. Seine diplomatische Karriere startete 1981 im italienischen Außenministerium (Farnesina) in der Abteilung Migration und Soziale Angelegenheiten. Weitere frühere Positionen waren unter anderem Gesandschaftssekretär zweiter Klasse in Moskau, Erster Botschaftssekretär sowohl in Bern als auch in Belgrad und Stellvertreter des Ständigen Vertreters beim Nordatlantikrat in Brüssel.

2008 ging er als Botschafter nach Tel Aviv. Von 2012 bis 2015 leitete er die Abteilung EU-Kommission in Rom, bevor er im selben Jahr neuer italienischer Botschafter in Ankara wurde. Seine nächste Station als Botschafter ist nun seit Herbst 2018 die Bundesrepublik Deutschland.