Aktuelles > „Patriotische Europäer sehen anders aus!“ | Rede von Katharina Wolf anlässlich ihrer Auszeichnung mit dem Preis Frauen Europas 2019

Artikel Details:

Europäische Wertegemeinschaft

„Patriotische Europäer sehen anders aus!“ | Rede von Katharina Wolf anlässlich ihrer Auszeichnung mit dem Preis Frauen Europas 2019

Für ihr Engagement wurde Katharina Wolf 2019 mit dem Preis Frauen Europas der Europäischen Bewegung Deutschland (EBD) ausgezeichnet. Sie erhielt diese Auszeichnung unter anderem für die Gründung der Europa-Union Sachsen und ihr derzeitiges Engagement als dessen Vorsitzende. Außerdem wurde ihre Reaktion auf die Ausbreitung Pegidas und deren Beanspruchung des Akronyms „Europa“ gewürdigt: mit ihrer Rede unter dem Titel „Patriotische Europäer sehen das anders!“ setzte Wolf hierbei ein klares Zeichen. Der vorliegende Text basiert auf dieser Rede zur Preisverleihung, in der Wolf über den Antrieb hinter ihrem Engagement spricht.

Sowohl die ersten Begegnungen von Frauen aus Ost- und Westdeutschland nach der Wiedervereinigung als auch der Weg hin zu einer komplexeren Gesellschaft in den 2000er-Jahren führten Wolf vor Augen, dass sie „raus aus der Komfortzone und rein in den Austausch“ müsse, so die Preisträgerin in ihrer Rede. Ihre Version von Europa umfasse einen Kontinent, der neugierig auf eine Zukunft zugehe, in der Ost und West fest miteinander verbunden und Mann und Frau gleichberechtigt sind. In der DDR, wo der von Misstrauen infizierte, „politisierte Alltag“ erst 20 Jahre nach der Wende von gesellschaftlichen Themen geprägt wurde, hätte es länger gedauert bis die Erkenntnis gewachsen sei, dass Politik und Parteipolitik sich voneinander abgrenzen lassen. An dieser Stelle setze auch die Europa-Union an, in der Wolf sich engagiert. Unabhängig von Hintergrund und Überzeugungen könne jedes pro-europäische Mindset mitwirken – ganz nach dem Motto: Meinungsvielfalt für Europa.

Den vollständigen Text zur Rede von Katharina Wolf finden Sie hier. Einen Überblick über die bisher erschienenen EU-in-BRIEF Ausgaben gibt es hier.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen