Aktuelles > Reiß dich zusammen, Europa! | EBD Präsident Wend zum Brexit-Votum

Artikel Details:

Europäische Wertegemeinschaft, Institutionen & Zukunftsdebatte

Reiß dich zusammen, Europa! | EBD Präsident Wend zum Brexit-Votum

EBD Präsident Dr. Rainer Wend sieht in seinem Europapolitischen Einwurf zum UK-Referendum den Ausstieg des ewigen Bremsers als Chance für die EU und zieht Lehren aus der emotionalen Kampagne.

English version here

Der Europapolitische Einwurf im Wortlaut:

Buchmacher, Aktienhändler, Politikbeobchter: Sie alle lagen falsch. Denkbar knapp fiel dann die Entscheidung doch für Brexit. 51,9 % zu 48,1 % – knapp 1,3 Millionen Stimmen gaben den Ausschlag.

Ein Schock – vor allem für diejeingen, die „stronger in Europe“ bleiben wollten. „Bei den großen Dingen fragen wir das Volk“, sagte Premier David Cameron heute morgen, bevor er seinen Rücktritt für Oktober ankündigte. Er hinterlässt einen Scherbenhaufen – mehr noch als in der EU in seinem eigenen, gespaltenen Land. Bei Referenden zu den „großen Dingen“ die Volatilität emotionaler Stimmungen einzudämmen durch eine 2/3-Mehrheitshürde wäre vielleicht eine der Lehren, die wir hier auf dem Kontinent für künftige Volksabstimmungen ziehen sollten.

Das Brexit-Votum ist ein Erdbeben, aber kein Weltuntergang. „Kein Grund für Hysterie“, das ist die Parole, die der Präsident des Europäischen Rats, Donald Tusk, heute morgen ausgab. Die EU wird den Austritt eines Mitglieds – auch eines der größten und wichtigsten – verkraften. Aber nur, wenn sie sich jetzt zusammenreißt: Das Votum ist ein Warnschuss. Wir müssen besser aufpassen auf unser Europa, sonst wird es wie Großbritannien hinweggeschwemmt von der simplen Verführungskraft der Parolen von Populisten und Nationalisten. Wir brauchen einen konsequenten Kurswechsel und echte Reformen in Europa: mehr Demokratie, mehr Transparenz, mehr Zusammenarbeit nicht nur in den Institutionen, sondern in den Gesellschaften der europäischen Länder.

Der Ausstieg des ewigen Bremsers kann eine riesige Chance für eine neue, eine bessere EU sein. Ergreifen wir sie! Alle 27, zusammen.


EBD Telegramm UK Referendum DKurz vor dem Wahltag erschien ein EBD Telegramm zum UK-Referendum. Lesen Sie hier, mit welchen Erwartungen Politik, Gesellschaft und Wirtschaft in Deutschland dem 23. Juni entgegensahen.

Aktuelle Statements zum Brexit von Laura Sandys (European Movement UK) und aus anderen Europäischen Bewegungen in mehr als zwölf Ländern finden Sie hier.

Zahlreiche Vorschläge für die oben erwähnte „echte EU-Reform“ macht die EBD in ihren Politischen Forderungen 2016/17, die am 27. Juni die Mitgliederversammlung verabschieden wird. Zum Leitantrag des Vorstands: „Europäisch denken, handeln und regieren“

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen