Aktuelles > SoVD | Für ein Europa mit Zukunft: Bei Geld darf die Freundschaft nicht länger aufhören

Artikel Details:

Europäische Wertegemeinschaft, Wirtschaft & Finanzen

SoVD | Für ein Europa mit Zukunft: Bei Geld darf die Freundschaft nicht länger aufhören

Anlässlich der Regierungserklärung zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft und den Beratungen zum SURE-Maßnahmenpaket im Deutschen Bundestag erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer:

„Große Herausforderungen brauchen mutige Lösungen. Die Erwartungen an die deutsche EU-Ratspräsidentschaft sind hoch: Die Europäische Union muss sozial gerechter werden. Armut und Arbeitslosigkeit müssen endlich entschieden bekämpft und wirtschaftliche Ungleichgewichte abgebaut werden. Alle EU-Bürgerinnen und Bürger müssen erleben können, dass das gemeinsame Wirken in der EU ihre individuelle Lebenssituation verbessert. Das Sure-Paket ist ein wichtiges Signal: Europa steht in der Corona-Pandemie zusammen. Wir brauchen aber ein dauerhaftes Instrument, damit wir auch bei künftigen Krisen schnell und solidarisch reagieren können. Nötig ist eine europäische Arbeitslosenrückversicherung, um Konjunktureinbrüche abzufedern, steigende Arbeitslosenzahlen zu verhindern und den europäischen Binnenmarkt insgesamt zu stärken.“

Zur Pressemitteilung geht es hier.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen