Aktuelles > VDS lobt Lettland

Artikel Details:

Institutionen & Zukunftsdebatte

VDS lobt Lettland

Der Verein Deutsche Sprache e.V. lobt die Regierung Lettlands für ihren Netzauftritt zur lettischen EU-Ratspräsidentschaft in den Sprachen Lettisch, Englisch, Deutsch und Französisch: https://eu2015.lv/de

„Damit erfüllt Lettland wieder die Forderung des Europäischen Parlaments, Veröffentlichungen des Rats der Europäischen Union neben der jeweiligen Landessprache in den meist verbreiteten Sprachen der EU, darunter in jedem Fall also auch auf Deutsch, anzubieten“, sagte Dietrich Voslamber, für europäische Sprachenpolitik zuständiges Vorstandsmitglied des VDS. „Wir loben die lettische Regierung ausdrücklicvh dafür, dass sie das in den europäischen Verträgen verankerte Gebot, die sprachliche Vielfalt der Union zu achten, ernst nimmt und auch in einer Weise in die Praxis umsetzt, die dem demografischen Gewicht der einzelnen Sprachen voll Rechnung trägt“, so Voslamber. Bei Italien sei dies nicht der Fall gewesen, denn es habe seine Ratspräsidentschaft im 2. Halbjahr 2014 nur in italienischer, englischer und französischer Sprache gestaltet.

Der VDS setzt sich für die sprachliche Vielfalt Europas ein. Er fordert insbesondere, dass Deutsch als eine der drei Verfahrenssprachen der EU in deren Einrichtun­gen nicht gegenüber Englisch und Französisch benachteiligt wird.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen