Aktuelles > Vectoring-Pläne: VKU und Verbände wenden sich an EU-Kommission

Artikel Details:

Verkehr, Telekommunikation & Energie

Vectoring-Pläne: VKU und Verbände wenden sich an EU-Kommission

Der VKU hat sich mit einem verbändeübergreifenden Schreiben von 25 Wirtschafts-, Fach- und kommunalen Spitzenverbänden an den EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, Günther Oettinger, den Kommissions-Vizepräsidenten Andrus Ansip sowie weitere EU-Kommissare gewendet und hierin seine große Besorgnis bezüglich des Beschluss-Entwurfs der BNetzA bezüglich des Vectoring-Antrags der Deutschen Telekom zum Ausdruck gebracht. Der Beschluss-Entwurf wurde am 8. April 2016 der Bundesnetzagentur (BNetzA) an die EU-Kommission übermittelt, die diesen nun innerhalb von vier Wochen notifizieren muss. Sofern sie keine ernsthaften Bedenken hat, tritt die Entscheidung der BNetzA in Kraft.

Mehr dazu finden Sie unter Wirtschaft und Verbände lehnen Vectoring-Monopol einhellig ab. EU-Kommission wird um Einschreiten gebeten.