Aktuelles > Viel Interesse für College auf Europe bei Karrieremesse im Auswärtigen Amt

Artikel Details:

Bildung, Jugend, Kultur und Sport

Viel Interesse für College auf Europe bei Karrieremesse im Auswärtigen Amt

„Global denken. Weltweit arbeiten.“ – das war das Motto der  diesjährigen „Karrieremesse – Internationale Organisationen“. Am Samstag, den 3. März, stellte die Europäische Bewegung Deutschland das College of Europe im Auswärtigen Amt vor. Rund 1 700 Interessierte informierten sich bei vielfältigen Vorträgen und Messeständen von 45 Austellern über internationale Karriereperspektiven. Viele Studierende, BerufseinsteigerInnen und junger ArbeitnehmerInnen standen schon am Samstagmorgen bei eisigen Temperaturen für den Einlass an.

Was sind die Bewerbungsvoraussetzungen? Werden Veranstaltungen auch auf Französisch gehalten? Welche Stipendienmöglichkeiten gibt es? Diese und weitere Fragen zu Inhalten und Ausrichtung der Studiengänge beantworteten Monika Wagner, Antonia Thierer und Lara Eiser von der EBD über das College of Europe. Besonders überzeugend fanden die BesucherInnen die internationale Atmosphäre auf dem Campus und die praxisnahe Ausrichtung der Studiengänge, sowie die exzellente Vorbereitung auf eine Karriere in den EU-Institutionen. Wir hoffen, viele BesucherInnen der Messe auch auf den nächsten Auswahlgesprächen wiederzusehen!

Auch die EU Student Careers Ambassadors waren mit einem Stand vertreten und beantworteten alle Fragen zu einer Karriere bei der Europäischen Union. Zudem waren die Vereinten Nationen (UNDP, UNFPA, UNHCR, UN Women, UNICEF), das Europäische Parlament, die OSZE, EZB, ITC , die Weltbank, der IWF, die OECD und noch einige Institutionen und Organisationen mehr vertreten.

Das College of Europe ist das älteste und renommierteste europäische Hochschulinstitut für Postgraduierten-Studien rund um die EU. Jedes Jahr absolvieren mehr als 400 Studierende, davon ca. 35 aus Deutschland, ein Masterprogramm der European Studies auf einem der Campus im belgischen Brügge oder in der polnischen Hauptstadt Warschau. Seit seiner Gründung 1949 haben viele Tausende Absolventen erfolgreiche Karrieren in europäischen und internationalen Institutionen, Parlamenten, Unternehmen und Verbänden gestartet.