Aktuelles > „Vier Punkte für das Europa von morgen“: EBD-Vorstand Rickes im European

Artikel Details:

Wirtschaft & Finanzen

„Vier Punkte für das Europa von morgen“: EBD-Vorstand Rickes im European

Rickes_02Wege aus der Finanzkrise, Regulierung mit Augenmaß, dezentrale Systeme in der Bankenunion, Langfristorientierung: Entlang dieser vier Projekte skizziert EBD-Vorstand Dr. Reinhold Rickes auf dem Debattenportal The European, wie sich das europäische Gesellschaftsmodell der sozialen Marktwirtschaft einen leistungsstarken Handlungsrahmen geben kann.

Vor allem mit Blick auf die Bankenunion spricht sich der Volkswirt Rickes dafür aus, auf das Prinzip „one size fits all“ zu verzichten: „Alle politisch Verantwortlichen in Europa müssen aber auch begreifen – und nicht nur bekunden – dass das Leitmotiv der Europäischen Integration nicht ‚Uniformität und Vereinheitlichung‘ heißt und heißen kann, sondern ‚In Vielfalt geeint‘.“

Im Rahmen einer Kooperation mit dem Debattenmagazin The European steuern die EBD-Vorstände Gedanken und Essays unter den verschiedenen Debattentiteln bei. Das Wahl-Spezial von The European wird bis zum 15. Juli sowohl die Europawahl begleiten, als auch ihr Ergebnis analysieren und einordnen. Umgekehrt unterstützt „The European“ die Multiplikatoren-Kampagne der EBD zur Europawahl.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen