Aktuelles > VKU: Dänen sind Vorbild – Einfach mal Trinkwasser aus der Leitung anbieten

Artikel Details:

  • 17.01.2012 - 16:27 GMT

VKU: Dänen sind Vorbild – Einfach mal Trinkwasser aus der Leitung anbieten

Im Rahmen ihrer EU-Ratspräsidentschaft wollen die Dänen ihren Staatsgästen zukünftig Leitungswasser servieren. Für den Verband kommunaler Unternehmen (VKU) ist das eine richtige Entscheidung: „Der beste Durstlöscher ist noch immer reines Trinkwasser – direkt aus der Leitung“, so Dr. Beckereit, VKU-Vizepräsident Wasser/Abwasser.

„Es wird frei Haus geliefert, hat höchste Qualität und ist preiswert.“ Was den Dänen recht ist, kann den Deutschen nur billig sein: Erst gestern hatten Bundesgesundheitsministerium und Umweltbundesamt den aktuellen Bericht zur Trinkwasserqualität in Deutschland vorgelegt. Ergebnis: Trinkwasser hat in Deutschland überall eine gute bis sehr gute Qualität. Und was den Preis betrifft: In Deutschland kostet ein Liter frisches Trinkwasser aus der Leitung deutlich weniger als einen Cent.
Die deutschen Verbraucher wissen um ihr wichtigstes Lebensmittel: Image und Qualität der kommunalen Trinkwasserversorgung ist in Deutschland auf einem konstant hohen Niveau und hat für die Verbraucher große Bedeutung. Das zeigen die Ergebnisse der Zeitreihenstudie des Instituts für empirische Sozial- und Kommunikationsforschung (I.E.S.K.) zu Qualität und Image von Trinkwasser
in Deutschland (2010). Neben der sehr hohen Wertschätzung spiegelt die Studie zudem den hohen Anspruch wider, den die deutschen Verbraucher an ihr Trinkwasser richten. Für die Mehrheit der Befragten ist Wasser ein tägliches Lebensmittel mit hoher Qualitätseinschätzung: Drei Viertel der Verbraucher bewerten Trinkwasser regelmäßig mit „gut“ oder „sehr gut“.