Aktuelles > Vom Bosporus bis an die Spree: EBD-Generalsekretär Bernd Hüttemann in den Beirat der BBI aufgenommen

Artikel Details:

Europäische Wertegemeinschaft, Wettbewerbsfähigkeit

Vom Bosporus bis an die Spree: EBD-Generalsekretär Bernd Hüttemann in den Beirat der BBI aufgenommen

EBD-Generalsekretär Bernd Hüttemann wird zukünftig die deutsch-türkischen Beziehungen auf der Achse Bosporus-Spree unterstützen:

Als Mitglied im Beirat der Berlin-Bosporus-Initiative, wird er in dieser Funktion den Dialog zwischen Deutschland und der Türkei, vor allem auf zivilgesellschaftlicher Ebene, weiter vorantreiben.

Die Berlin-Bosporus-Initiative ist eine Organisation, die sich zur Aufgabe gemacht hat, die deutsch-türkischen Beziehungen in den Bereichen Wirtschaft, Gesellschaft und Politik zu fördern, indem sie ein nachhaltiges und nachhaltiges Netzwerk für beiden Seiten schafft. So treten etwa Akteurinnen und Akteure aus der Wirtschaft, politische Entscheidungsträger und -trägerinnen, Akademikerinnen und Akademiker, Jugendrepräsentanten und -repräsentantinnen sowie Akteurinnen/Akteure der Medien regelmäßig im Rahmen der BBI in den Austausch. Dort diskutieren sie Möglichkeiten zukünftiger Zusammenarbeit und versuchen gegenwärtige Differenzen und Herausforderungen zu überwinden.

Die Initiative beruht auf der Partnerschaft zwischen dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und TÜSİAD, einer Vereinigung türkischer Industrieller und Geschäftsleute.