Aktuelles > VPRT: Konsultation zur EU-Kinomitteilung

Artikel Details:

  • 02.05.2013 - 08:24 GMT

VPRT: Konsultation zur EU-Kinomitteilung

Die EU-Kommission hat die dritte und letzte öffentliche Konsultation zu ihrer sog. „Kinomitteilung“ eingeleitet. Die Mitteilung legt fest, in wieweit mitgliedstaatliche Förderregelungen, d. h. staatliche Beihilfen für Filme und andere audiovisuelle Werke zulässig sind.

Bis zum 28. Mai 2013 kann zu den EU-Kriterien Stellung genommen werden, die bereits die eingegangenen Anmerkungen der Mitgliedstaaten enthalten. Ziel der neuen Vorschriften sei es, künstlerisches Schaffen und kulturelle Vielfalt in allen Teilen der Europäischen Union zu unterstützen, so Kommissionspräsident Joaquin Almunia. Dadurch solle eine wirklich europäische Kinolandschaft entstehen, in der auch grenzüberschreitende Filmproduktionen kein Problem sind.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen