Aktuelles > What’s up in Brussels? College of Europe!

Artikel Details:

What’s up in Brussels? College of Europe!

What´s up in Brussels? – Dass die Antwort auf diese Frage sehr vielfältig ist, zeigte der Praktikantenempfang, der am 26. November zum fünften Mal von der EU-Landesvertretung Hessen ausgetragen wurde. An Ständen der DIHK, des Europäischen Amts für Personalauswahl, und vielen weiteren Organisationen konnten sich Praktikantinnen und Praktikanten über berufliche Möglichkeiten in Brüssel informieren. Allerdings sind für den erfolgreichen Berufseinstieg in Brüssel nicht nur Kenntnisse über Ländervertretungen, Verbände, und NGOs von besonderer Bedeutung, sondern auch eine europäische akademische Ausbildung.

Das College of Europe informierte über Vorteile eines europäischen Postgraduiertenstudiengangs in Brügge oder Natolin. Am Stand des College of Europe wurden die verschiedenen Studiengänge vorgestellt. Die aktuelle Studentin Sophie Reiß beantwortete Fragen der vielen Interessierten zum Campusleben, dem akademischen Curriculum und zum Bewerbungsverfahren. Auch der College of Europe-Alumnus Hendrik Nahr stand den etwa 150 anwesenden Praktikantinnen und Praktikanten Rede und Antwort. Mittlerweile ist er in Brüssel für ein großes Unternehmen tätig und erzählte von Jobperspektiven mit einem Abschluss des Colleges.

Viele Praktikantinnen und Praktikanten, von Schülerinnen und Schülern bis hin zu CoE-Alumni, interessierten sich für die Studiengänge, die in Brügge und in Natolin angeboten werden. Sie stellten Fragen zu den Bewerbungsvoraussetzungen, dem Ablauf des Studiums und den Berufsperspektiven. Im Anschluss an die Veranstaltung lud die Hessische Landesvertretung die Gäste noch zum professionellen Netzwerken und guten Gesprächen bei einem Imbiss und hessischem Apfelwein ein.

Das College of Europe ist das älteste und renommierteste europäische Hochschulinstitut für Postgraduierten-Studien rund um die EU. Die Europäische Bewegung Deutschland organisiert den Bewerbungsprozess für deutsche Studierende und vergibt Stipendien für die Masterprogramme am College. Bewerbungen für das Studienjahr 2020/2021 sind noch bis zum 15. Januar möglich.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen