Aktuelles > What’s up in Brussels? Traditioneller Praktikantenempfang bei der Hessischen Landesvertretung

Artikel Details:

  • 06.07.2017 - 18:05 GMT

What’s up in Brussels? Traditioneller Praktikantenempfang bei der Hessischen Landesvertretung

Am 5. Juli 2017 fand der traditionelle Praktikantenempfang in der hessischen Landesvertretung bei der EU in Brüssel statt, bei dem sich verschiedene Organisationen in einem World-Café vorgestellt haben – darunter das Europäische Amt für Personalauswahl (EPSO), das Hessische Finanzministerium sowie die Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der EU.

Foto: Hessische Landesvertretung/Eric Berghen

Auch das College of Europe war mit einem Informationsstand vertreten. Der CoE-Alumnus Laurin Berresheim, der im Europäischen Parlament tätig ist, gab hier Informationen aus erster Hand zum Postgraduiertenstudium in Brügge und Natolin sowie den darauffolgenden Jobperspektiven. Viele Praktikantinnen und Praktikanten, häufig noch im Bachelor-Studium, interessierten sich für die Studiengänge, die in Brügge und in Natolin angeboten werden. Sie stellten Fragen zu den Bewerbungsvoraussetzungen, dem Ablauf des Studiums und den Berufsperspektiven.

Praktika in Brüssel bieten die einzigartige Möglichkeit, europäische Politik hautnah zu erleben. Für den erfolgreichen Berufseinstieg sind Kenntnisse über Ländervertretungen, Institutionen, Verbände, NGOs und natürlich Kontakte von besonderer Bedeutung. Im Anschluss an die Veranstaltung lud die Hessischen Landesvertretung die Praktikanten und Praktikantinnen noch zum professionellen Netzwerken und guten Gesprächen bei einem Imbiss und hessischem Apfelwein auf die sonnige Dachterrasse ein.

Das College of Europe ist das älteste und renommierteste europäische Hochschulinstitut für Postgraduierten-Studien rund um die EU. Die EBD, die die deutschen Stipendien für die Masterprogramme am College vergibt, unterstützt das jahrgangsübergreifende soziale Netzwerk der Alumni des College, das ist auch im Berufsleben noch aktiv ist und das als eine der größten Stärken des Studiums am College of Europe gilt.

Foto: Hessische Landesvertretung/Eric Berghen

 

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen