Termine > Lesung und Diskussion „The Paradox of German Power“

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

Lesung und Diskussion „The Paradox of German Power“

Die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) lädt ein zu einer Lesung

Mittwoch, 18. Februar 2015, 18:00 bis 19:30 Uhr
im Haus der DGAP, Rauchstr. 17, 10787 Berlin

„The Paradox of German Power“, ein Buch von Hans Kundnani, Research Director, European Council on Foreign Relations (ECFR).

Seit Anfang der Eurokrise ist von einem “deutschen Europa” die Rede. Hans Kundnani schreibt in seinem vor kurzem auf Englisch erschienenen Buch, dass Deutschland kaum militärische Macht habe – aber dennoch Macht: Deutschland sei jetzt in Europa ein “geo-ökonomischer Halbhegemon”. Wie viel wirtschaftliche Macht vertrage Deutschland und wie viel mächtiges Deutschland vertrage Europa? Sehe die EU tatsächlich eine Wiederholung der “deutschen Frage”?

Die wichtigsten Thesen aus dem Buch von Hans Kundnani werden mit Prof. Dr. Heinrich August Winkler und Prof. Dr. Hanns W. Maull diskutiert. Dr. Sylke Tempel wird die Diskussion moderieren.

Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt. Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir Sie zu einem Stehempfang ein.
Anmeldungen bitte per Email an presse@dgap.org.

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.