BDI | Klimakongress

Die deutsche Industrie steht vor der Aufgabe, den wirtschaftlichen Neustart nach der Corona-Krise in Einklang zu bringen mit den ehrgeizigen Klimaschutzzielen der EU-Kommission und der Bundesregierung.  

Wie können Industrieunternehmen diese doppelte Transformation erfolgreich bewältigen? Welche Chancen ergeben sich aus der Pandemie für eine wirtschaftlich nachhaltige Klimapolitik? Welche Weichen muss die Politik stellen, um Wirtschaftswachstum und Klimaschutz miteinander zu verbinden?

Diese und weitere Fragen diskutieren Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft auf dem 3. Klimakongress des BDI, u. a. mit: 

  • Dieter Kempf, BDI-Präsident 
  • Frans Timmermans, Exekutiv-Vizepräsident der EU-Kommission
  • Jochen Flasbarth, Staatssekretär im BMU
  • Ottmar Edenhofer, Direktor, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
  • Robert Schlögl, Direktor, Max-Planck-Institut für chemische Energiekonversion
  • Hildegard Müller, Präsidentin, Verband der Automobilindustrie (VDA)
  • Tim Hartmann, Vorstandsvorsitzender, Dillinger und Saarstahl
  • Markus Steilemann, CEO, Covestro
  • Stefan Kapferer, CEO, 50Hertz Transmission GmbH
  • Christina Foerster, Vorstandsmitglied Ressort Customer & Corporate Responsibility, Lufthansa

Wir laden Sie herzlich zum hybriden BDI-Klimakongress ein am:

Mittwoch, 16. September, von 15:00 bis 19:00 Uhr

Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Veranstaltung virtuell statt. Vor Ort im Allianz Forum in Berlin steht nur eine stark begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung. Dafür bitten wir um Ihr Verständnis.

Sie können direkt über folgenden Link am Livestream teilnehmen: https://youtu.be/g1CMgSeCOAs

Mehr Informationen zum 3. Klimakongress finden Sie hier

Weitere Informationen:

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen