Termine > Bertelsmann-Stiftung | „Bundestagswahl 2017: soziale Spaltung der Wahlbeteiligung und Wahlergebnisse in den sozialen Milieus“

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

Bertelsmann-Stiftung | „Bundestagswahl 2017: soziale Spaltung der Wahlbeteiligung und Wahlergebnisse in den sozialen Milieus“

Deutschland hat gewählt und dabei das bekannte Parteiengefüge mit seinem Links-Rechts-Schema durcheinandergewirbelt. Während die Parteien an den politischen Rändern teilweise enorme Stimmengewinne einfahren konnten, mussten die Volksparteien der Mitte enorme Verluste hinnehmen. Wie sich die Wählerstimmen auf die einzelnen sozialen Milieus verteilen und wie sich die soziale Spaltung der Wahlbeteiligung seit 2013 verändert hat, untersucht eine aktuelle Studie der Bertelsmann Stiftung. Die Studie basiert auf Wahlkreisdaten von infratest dimap und einer repräsentativen Nachwahlbefragung (10.000 Befragte) in Zusammenarbeit mit YouGov.

Die Studie beantwortet unter anderem folgende Fragen:

  • Hat das starke Abschneiden der AfD die soziale Spaltung der Wahlbeteiligung verringert?
  • Wer hat am stärksten von der erhöhten Wahlbeteiligung profitiert?
  • In welchen sozialen Milieus haben CDU und SPD Wähler verloren und wo die AfD gewonnen?
  • Aus welchen Milieus kommen die Nichtwähler und wer konnte sie am stärksten mobilisieren?

Anlässlich der Veröffentlichung der Studie am Freitag, 6.10. 2017, lädt die Bertelsmann-Stiftung Sie vorab herzlich zu einem Hintergrundgespräch zur Diskussion der Ergebnisse ein:
Donnerstag, 5. Oktober 2017
von 12.00 bis 13.30 Uhr (Mittagsimbiss)
dbb forum berlin
Friedrichstraße 169/170
10117 Berlin

Auf der Veranstaltung erläutern unsere Autoren der Studie die Ergebnisse:
• Dr. Robert Vehrkamp, Director Programm Zukunft der Demokratie der Bertelsmann Stiftung und Gastwissenschaftler am Wissenschaftszentrum Berlin (WZB)
• Christina Tillmann, Director Programm Zukunft der Demokratie der Bertelsmann Stiftung

Um Anmeldung per E-Mail an pressestelle [at] bertelsmann-stiftung.de oder telefonisch unter +49 5241 81-81147 wird gebeten.

Rückfragen bitte an Benjamin Stappenbeck, Pressesprecher (benjamin.stappenbeck [at] bertelsmann-stiftung.de).

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.