Termine > DFV | Feuerwehrkonferenz Europa

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

DFV | Feuerwehrkonferenz Europa

Impulse zum Ehrenamt und Netzwerke für Europa

Zukunftsfähige Impulse zum Ehrenamt und schlagkräftige Netzwerke für Europa: Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) organisiert im Rahmen der Weltleitmesse Interschutz in Hannover mehrere hochkarätig besetzte Veranstaltungen.

Dienstag, 9. Juni, 14 bis 17 Uhr: Feuerwehrkonferenz Europa (nur auf Einladung)

Den Auftakt macht die Feuerwehrkonferenz Europa. Vertreter nationaler Feuerwehrverbände und die zuständigen Repräsentanten für Bevölkerungsschutz aus Mitgliederstaaten der Europäischen Union erörtern hier Fragen zum europäischen Bevölkerungsschutz. Individuelle Vorträge befassen sich mit der Rolle Deutschlands im Kontext des
europäischen Bevölkerungsschutzes, Europas Politik für eine unionsgerechte Hilfe bei Katastrophen, dem Prinzip der Freiwilligkeit als Grundlage wirksamer operativer Hilfe innerhalb der Gemeinschaft sowie die wirksame Vertretung der Feuerwehren bei der EU in Brüssel. Eine international besetzte Diskussionsrunde betrachtet die Bedeutung und Perspektiven des operativen Bevölkerungsschutzes in der Europäischen Union für die Feuerwehren. Daran beteiligt sich unter anderem Johannes Luchner, Berater bei der Generaldirektion Humanitäre Hilfe und Katastrophenschutz der Europäischen Kommission.

Dienstag, 9. Juni, 18 bis 21 Uhr: Internationaler Abend des DFV (auf Einladung)
Hier können sich die Teilnehmer der Feuerwehrkonferenz Europa mit den Spitzen der Feuerwehrverbände und weiteren Führungskräften aus Wirtschaft und Politik vernetzen.

Freitag, 12. Juni, 10 bis 13 Uhr: Ehrenamtskongress „Einsatzort Zukunft“ (auf Einladung)

Der „Einsatzort Zukunft“ steht im Mittelpunkt des DFV-Ehrenamtskongresses. Die Stärkung des Ehrenamtes im Bevölkerungsschutz ist Ziel der Veranstaltung, von der ein öffentlichkeitswirksames Signal ausgehen soll. Der Kongress ist parallel auch der Deutsche Feuerwehr-Verbandstag 2015 und steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Joachim Gauck.
Reinhold Gall, Innenminister des Landes Baden-Württemberg und aktiver Feuerwehrmann, ist zum Auftakt des Ehrenamtskongresses für Impulsgeber für 150 Führungskräfte aus Feuerwehren und Hilfsorganisationen. Mit Herausforderungen und Lösungen zum Ehrenamt befasst sich anschließend eine Podiumsdiskussion mit folgenden Teilnehmern:
– Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin, Präsident Malteser Hilfsdienst
– Albrecht Broemme, Präsident Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
– Reinhold Gall, MdL, Innenminister des Landes Baden-Württemberg
– Peter Grüßner, Ministerialdirigent, Vorsitzender des Arbeitskreises Feuerwehrangelegenheiten, Rettungswesen, Katastrophenschutz und zivile Verteidigung (AK V) der IMK
– Hans-Peter Kröger, Präsident Deutscher Feuerwehrverband
– Christoph Unger, Präsident Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
– Dr. Arnold von Rümker, Präsident Johanniter-Unfall-Hilfe.

Anschließend werden Forschungsergebnisse aus der Praxis vorgestellt – etwa zu demographischen Entwicklungen als Herausforderungen für den Bevölkerungsschutz oder Motivationslagen bei aktuellen und potenziellen Freiwilligen. Eine gemeinsame Abschlusserklärung rundet den Verbandstag ab.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des DFV.

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.