Termine > DG | Flucht im Fokus

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

DG | Flucht im Fokus

Flucht im Fokus – Gestalten Sie mit! Projekte und Politiken zur Integration von Flüchtlingen: Asyl- und Flüchtlingspolitik in Europa und vor Ort

Podiumsdiskussion am Mittwoch, 15.06.2016, 18:30 – 20:00 Uhr, im Europäischen Informationszentrum Berlin

Die anhaltende Flucht aus Syrien, dem Irak, Afghanistan und anderen Kriegs- und Krisengebieten der Welt stellen die europäische Integration auf die Zerreißprobe und die Asylpolitiken in Europa in Frage. Die Kommunen in vielen europäischen Ländern stehen seit Monaten mit der Unterbringungen und Versorgung von Geflüchteten vor großen Herausforderungen. Alle Ebenen der Politik und alle gesellschaftlichen Akteure sind aufgefordert, gangbare Wege zur Integration derer zu finden, die bleiben werden.

Welche Wege schlägt die Europäische Kommission vor, um das Gemeinsame Europäische Asylsystem zukunftsfähig zu machen? Bleibt der »Dublin-Mechanismus« bestehen? Wie können Kommunen die Herausforderungen durch die Integration meistern? Nicht zuletzt wollen wir mit Trägern sprechen, die Projekte umsetzen, um die Mehrheitsgesellschaft zu informieren und Flüchtlinge zu integrieren.

Diese und weitere Fragen diskutieren wir mit:

  •     Elisabeth Kotthaus, Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland, stellvertretende Leiterin der politischen Abteilung
  •     Hetav Tek, Kurdistan Kultur- und Hilfsverein e.V., Politische Geschäftsführerin
  •     Jochen Schwarz, borderline-europe – Menschenrechte ohne Grenzen e.V.
  •     Moderation: Jan Roessel, Referent Europa, Deutsche Gesellschaft e.V.

Die Teilnahme an der Podiumsdiskussion ist kostenlos. Eine Kooperation des Europäischen Informationszentrums Berlin und der Konstaktstelle „Europa für Bürgerinnen und Bürger“.

Ort: Europäisches Informationszentrum Berlin, Voßstraße 22, 10117 Berlin-Mitte
Anmeldung: Bitte bis zum 6. Juni 2016 an info@kontaktstelle-efbb.de

Weitere Informationen finden Sie hier.

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen