Termine > DG | „Quo vadis Polen? Die Beziehungen der Europäischen Union und Polens auf dem Prüfstand?“

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

DG | „Quo vadis Polen? Die Beziehungen der Europäischen Union und Polens auf dem Prüfstand?“

Das Europäische Informationszentrum Berlin (Trägerschaft: Deutsche Gesellschaft e. V.), die Europa-Union Berlin und der Club der Polnischen Versager laden Sie herzlich zur Podiumsdiskussion „Quo vadis Polen? Die Beziehungen der Europäischen Union und Polens auf dem Prüfstand?“ ein. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 12. Oktober 2017, um 18.30 Uhr im Club der Polnischen Versager statt.

Mit dem Beitritt zur Europäischen Union im Jahre 2004 vollendete Polen einen langjährigen Prozess politischer, gesellschaftlicher und ökonomischer Reformen. Ein aktiver kultureller Austausch, Jugendaustauschprogramme und eine intensive Versöhnungsarbeit kennzeichnen das deutsch-polnische Verhältnis. In der Finanzkrise entwickelte sich Polen zu einem „wirtschaftlichen Musterknaben“ und zeigte sich gerüstet für die ökonomischen Herausforderungen. Im Oktober 2015 übernahm die nationalkonservative Partei „Recht und Gerechtigkeit“ unter der Führung der Regierungschefin Beata SzydƗo die Macht. Mit ihren Reformen zur personellen Umbesetzung in den Medien und den Justizreformen hat Polen heftige Kritik innerhalb der Europäischen Union hervorgerufen. Auch die Weigerung der polnischen Regierung, Geflüchtete aufzunehmen, hat in der Europäischen Union zur Forderung nach Sanktionen gegen Polen geführt. Stehen die Beziehungen der Europäischen Union und Polens auf dem Prüfstand?

Podiumsdiskussion „Quo vadis Polen? Die Beziehungen der Europäischen Union und Polens auf dem Prüfstand?“
Donnerstag, 12. Oktober 2017, 18.30 Uhr
Club der Polnischen Versager, Ackerstraße 168, 10115 Berlin (U8 Rosenthaler Platz)

Mit Ihnen diskutieren:

Stefan Erb, Geschäftsführer des Deutsch-Polnischen Jugendwerks
Dr. Kai-Olaf Lang, Stiftung Wissenschaft und Politik
Ulrike Gruska, Reporter ohne Grenzen
Adam Gusowski (Moderation), Club der Polnischen Versager

Um eine Anmeldung wird unter sebastian.roesner@deutsche-gesellschaft-ev.de oder unter +49 30 88412-202 gebeten. Nähere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie unter: http://deutsche-gesellschaft-ev.de/veranstaltungen/diskussionsreihen/687-2017-diskussion-quo-vadis.html

Weitere Informationen:

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen