Termine > DG | Symposium „Repräsentative versus direkte Demokratie: Repräsentation in der Krise?“

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

DG | Symposium „Repräsentative versus direkte Demokratie: Repräsentation in der Krise?“

Die Diskussion über die Einführung stärkerer direktdemokratischer Elemente in die politische Landschaft hat deutlich zugenommen. Inzwischen findet sie auch Eingang in die Debatten konkurrierender Parteien und droht die Bundestagswahl im September 2017 zu überschatten. Die Deutsche Gesellschaft e. V. führt im Vorfeld der Wahl unter dem Titel „Repräsentative versus direkte Demokratie: Repräsentation in der Krise?“ gemeinsam mit dem Bundesministerium des Innern, der Deutschen Nationalstiftung und der Gesellschaft für Deutschlandforschung e. V. – GfD Berlin ein Symposium durch. Die Veranstaltung lädt zur Auseinandersetzung mit Funktion und Akzeptanz der repräsentativen Demokratie in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ein.

Ort:    Landesvertretung Sachsen-Anhalt beim Bund, Luisenstr. 18, 10117 Berlin
Zeit:    15. Juni 2017 (10.00 – 17.00 Uhr)

Wir würden uns freuen, Sie am 15. Juni 2017 begrüßen zu dürfen. Der Eintritt ist frei – um Anmeldung wird bis 12. Juni 2017 gebeten (an: Heike.Tuchscheerer@deutsche-gesellschaft-ev.de / Tel. +49 30 88 412-254).

Das vollständige Programm finden Sie hier.

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen