Termine > DIHK | Einladung zu einem wirtschaftspolitischen Gespräch mit EU-Kommissar Oettinger

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

DIHK | Einladung zu einem wirtschaftspolitischen Gespräch mit EU-Kommissar Oettinger

Der Brexit steht den Festlandeuropäern ebenso sicher am 30. März 2019 bevor wie der Tee auf der Insel um 17 Uhr. Im Geschäftsverkehr mit Großbritannien werden sich nach dem 29. März 2019 – beziehungsweise nach Ablauf der zu erwartenden Übergangsphase Ende 2020 – zahlreiche Änderungen und bürokratische Zusatzlasten ergeben, auf die sich Unternehmen frühzeitig einstellen sollten.

Was steht im Schatten des Brexits? Welche Vorkehrungen müssen durch die betroffenen Unternehmen getroffen werden? Ein Freihandelsabkommen scheint ein realistisches – jedoch außerordentlich arbeitsintensives – Szenario zu sein. Alternativ fällt der Handel zwischen EU und Großbritannien auf die WTO-Regeln zurück. Gewiss bleibt, welchen Lauf die Austrittsverhandlungen auch immer nehmen sollten, die Wirtschaft hat sich auf komplexe Verhandlungen, Veränderungen und letztendlich auf de facto Verschlechterungen einzustellen. Last call for action für die derzeit über 300 mit Großbritannien branchenübergreifend enger engagierten Berliner Unternehmen? Bis zum formalen Austritt Großbritanniens aus der EU sind es weniger als 356 Tage!

Begeben Sie sich ins Gespräch mit hochrangigen Brexit-Experten aus Brüssel, London und Berlin für einen entscheidenden 360-Grad-Blick. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
Zum detaillierten Veranstaltungsprogramm und der Anmeldung gelangen Sie hier.
Die Veranstaltung der DIHK beginnt am Donnerstag, den 3. Mai 2018, um 18 Uhr im Ludwig-Erhard Haus, Konferenzzentrum, Fasanenstr. 85, 10623 Berlin.

Weitere Informationen:

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen