Termine > EB Schleswig-Holstein | Europäische Flüchtlingspolitik aus slowakischer Perspektive

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

EB Schleswig-Holstein | Europäische Flüchtlingspolitik aus slowakischer Perspektive

Am Donnerstag, den 13. Oktober 2016 lädt die Europäische Bewegung Schleswig-Holstein e.V. um 18:30 Uhr gemeinsam mit dem Europaausschuss im Schleswig-Holsteinischen Landtag zum Botschaftergespräch ins Landeshaus in Kiel ein. Unter dem Motto „Zwischen Balkanroute, Mittelmeer und Dublin-Verordnung – was wird aus der gemeinsamen Europäischen Flüchtlingspolitik?“ tragen der Gesandte Matúš Bušovský der slowakischen Botschaft und der Migrationswissenschaftler Dr. Marcus Engler ihre Perspektiven zum Thema vor. Anschließend diskutieren beide mit Ernst Johansson, Präsident der Europäischen Bewegung Schleswig-Holstein, und dem Publikum.

Die slowakische Republik hat zum 1. Juli 2016 erstmals den sechsmonatigen Vorsitz im Rat der Europäischen Union übernommen. In den vergangenen Monaten gab es eine große Debatte über die Position des Landes zum Dublin-Abkommen und zur Schließung der Balkanroute, die Migrationswissenschaftler kritisch verfolgt haben.

Vor diesem Hintergrund führt die Europäische Bewegung ihr traditionelles Botschaftergespräch dieses Mal zum Schwerpunktthema Migration durch. Denn die Slowakei will sich in ihrer Präsidentschaft dafür einsetzen, dass „EU-Erweiterung, die Entwicklung der Beziehungen mit der Türkei und den Ländern des Westbalkans im Mittelpunkt der europäischen Agenda bleiben“.

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.