Termine > EBD De-Briefing Europäische Handelspolitik

Termin Details:

EKEV-Veranstaltungen

EBD De-Briefing Europäische Handelspolitik

Vom 3. bis 7. Oktober 2016 fand in New York die 15. Verhandlungsrunde zur Transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) zwischen der Europäischen Union und den USA statt. Angesichts immer neuer Streitigkeiten zwischen den beiden Verhandlungsparteien in den letzten Monaten ist eine baldige Einigung zuletzt selbst von Spitzenpolitikern in Berlin und Brüssel zunehmend angezweifelt worden: Von US-Behörden verhängte Milliardenstrafen gegen VW und die Deutsche Bank, Steuer-Nachzahlungsforderungen der EU-Kommission an Apple in ähnlicher Höhe und laufende Ermittlungen gegen Amazon und McDonald’s stellen die bilateralen wirtschaftlichen Beziehungen auf die Probe. Darüber hinaus reißt die Kritik aus Opposition und Öffentlichkeit an TTIP nicht ab; zuletzt demonstrierten erneut Hunderttausende in Deutschland unter dem Motto „CETA & TTIP stoppen!“.

Nichtsdestotrotz halten Bundeskanzlerin Merkel und EU-Kommissionspräsident Juncker eine Einigung bis zum Ende des Jahres nach wie vor für realistisch. Auch US-Präsident Obama wünscht sich eine Einigung noch innerhalb seiner Amtszeit. Kommt es aller Kritik und Uneinigkeit zum trotz nun zu einem Durchbruch? Wie geht es weiter mit der vorläufigen Anwendung von CETA? Was ist Sachstand bei den Verhandlungen weiterer internationaler Handelsabkommen wie TiSA? Wie bewertet die Kommission mit Blick auf die Zukunft die globale Wettbewerbsfähigkeit der Europäischen Union?

Am 18. Oktober 2016 lädt die Europäische Bewegung Deutschland e.V. zum EBD De-Briefing Handelspolitik in der Vertretung der Europäischen Kommission ein, um die neuesten Entwicklungen in den TTIP-Verhandlungen und weitere aktuelle Themen der Europäischen Handelspolitik zu diskutieren.

Programm:

Begrüßung:  Richard Kühnel, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland

De-Briefing:

  • Ignacio Garcia Bercero, Direktor, Generaldirektion Handel der Europäischen Kommission
  • Lutz Güllner, Referatsleiter Kommunikation, Generaldirektion Handel der Europäischen Kommission

Erstkommentar: Dr. Berend Diekmann, Referatsleiter, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Moderation: Bernd Hüttemann, Generalsekretär, Europäische Bewegung Deutschland e.V.

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen