Termine > EBD De-Briefing zum Informellen Europäischen Rat

Termin Details:

EKEV-Veranstaltungen

EBD De-Briefing zum Informellen Europäischen Rat

Die Sicherheitslage in der Ukraine, die Griechenlandkrise und die Terrorismusbekämpfung nach den Anschlägen von Paris waren die bestimmenden europäischen Themen in den vergangenen Wochen. Am 12. Februar trafen die Staats- und Regierungschefs der EU28, der Präsident des Europäischen Rats Donald Tusk und der Präsident der Europäischen Kommission Jean-Claude Junker zusammen, um über die jüngsten Entwicklungen und angemessene Maßnahmen zu beraten. Die europäische Sicherheit und die Zukunft der Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) standen dabei im Fokus.

Programm

Begrüßung: Dr. Günter Lambertz, Leiter des Verbindungsbüros Brüssel, Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK)

De-Briefing:

  • Martin Kotthaus, Abteilungsleiter, Europaabteilung, Auswärtiges Amt
  • Wolf-Dieter Plessing, Leiter der Unterabteilung Grundsatzfragen EU-Politik/Koordinierung, EU Strukturpolitik, Recht der EU, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Erstkommentierung: Richard Nikolaus Kühnel, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland

Moderation: Karoline Münz, stv. Generalsekretärin, Europäische Bewegung Deutschland e.V.

Zum Vorbericht

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen