Termine > EBD & EBÖ Dialog | Wien, Berlin, Europa – Perspektiven für Wiederaufbau und EU-Haushalt

Termin Details:

EKEV-Veranstaltungen, Internationale Veranstaltungen

EBD & EBÖ Dialog | Wien, Berlin, Europa – Perspektiven für Wiederaufbau und EU-Haushalt

Am 17. und 18. Juli treffen sich die Spitzen der EU-27 zu einer Sondertagung des Europäischen Rates – seit Beginn der COVID19-Pandemie erstmals wieder vor Ort in Brüssel. Ihre Aufgabe: eine Grundsatzeinigung beim Aufbauplan zur Bewältigung der COVID-19-Krise und dem auch damit verbundenen neuen langfristigen EU-Haushalt.

Die Entscheidung ist so dringend wie schwierig, dafür sorgen die teils diametral gegenüberstehenden Positionen der Mehrheit der Mitgliedstaaten, inklusive Deutschland und Frankreich, und der „Sparsamen Vier“. Wien und Berlin sind noch nicht auf gleicher Linie. Vor dem Gipfel wollen wir deshalb einen europäischen Blick aus den deutschsprachigen Hauptstädten auf die Verhandlungen zum EU-Haushalt werfen und in den politischen Kontext setzen.

Impulse bei „Wien, Berlin, Europa“ geben die Vorsitzenden der Europäischen Bewegungen in Österreich und Deutschland und die Vertreterinnen und Vertreter der europäischen Institutionen in beiden Ländern.

Programm:

Impulse von

  • Dr. Linn Selle, Präsidentin der Europäischen Bewegung Deutschland
  • Dr. Christoph Leitl, Präsident der Europäischen Bewegung Österreich
  • Prof. Dr. Martin Selmayr, Vertreter der Europäischen Kommission in Österreich
  • Dr. Eefje Schmid, Leiterin des Berliner Büros der Europäischen Investitionsbank (angefragt)

Panel-Diskussion mit Q/A der Teilnehmenden.

Weitere Informationen:

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen