Termine > EBS | EU-Briefing zu Deutsch-Russischen Beziehungen

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

EBS | EU-Briefing zu Deutsch-Russischen Beziehungen

Die Europäische Bewegung Sachsen e.V. lädt Sie herzlich zu einem EU-Briefing zu Deutsch-Russischen Beziehungen:

Die Zeiten einer deutsch-russischen Sonderbeziehung sind Geschichte. Die Bundesregierung setzt sich stattdessen innerhalb der Europäischen Union für eine Kultur des gemeinsamen ostpolitischen Handels ein. Vor dem Hintergrund des zunehmenden Populismus in Teilen Europas ist das alles andere als einfach.  Das Verhältnis zu Moskau befindet sich nicht zuletzt aufgrund der russischen Besetzung der Krim und der besorgniserregenden Lage in der Ost-Ukraine in schwerem Fahrwasser. Viele Menschen fragen sich inzwischen, ob wir nicht schon längst in einer Sackgasse stecken. Gleichfalls hat unter anderem das Deutsch-Russische Jahr der kommunalen und regionalen Partnerschaften 2017/18 sehr deutlich gemacht, welch beeindruckende Brücken zwischen unseren Gesellschaften bestehen und unsere Beziehungen bereichern.

Im Rahmen des nächsten EU-Briefings möchte die EAB den Blick in die Zukunft richten. Wie können die Kanäle des Dialoges intensiver genutzt werden und verlorenes Vertrauen wiederhergestellt werden? Welche Erwartungen hat die russische Gesellschaft an Deutschland? Wie steht es um die Handelsbeziehungen und welchen Beitrag leisten die Bundesländer, um die deutsch-russische Verständigung zu fördern?

Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.

Anmeldungen sind bis zum 15. März 2019 (12:00 Uhr) per E-Mail an ebsachsen@gmail.com möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Weitere Informationen: