Termine > EP-Berichterstatter im Dialog | Maria Noichl zum Thema Agrarlandkonzentration

Termin Details:

EKEV-Veranstaltungen

EP-Berichterstatter im Dialog | Maria Noichl zum Thema Agrarlandkonzentration

Bereits 2010 kontrollierten in der EU-27 2,7 % der Betriebe 50,6 % der europäischen landwirtschaftlich genutzten Flächen. Diese „Agrarlandkonzentration“ wird derzeit im Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung (AGRI) im Hinblick darauf diskutiert, wie Landwirtinnen und Landwirten der Zugang zu Land erleichtert werden könnte.

Maria Noichl (SPD) wird als zuständige Berichterstatterin im AGRI-Ausschuss ihren Initiativbericht mit dem Entwurf einer Entschließung präsentieren. Sie fordert die Einrichtung einer zentralen Beobachtungsstelle zur Agrarlandkonzentration, eine europaweit einheitliche Landinventur sowie eine Flurneuordnung mit unterschiedlichen Verfahrensarten. Bodenpolitik müsse dazu beitragen, „eine gesellschaftlich gewünschte, breite Streuung des Bodeneigentums sicherzustellen, da sie direkte Auswirkungen auf die Lebens- und Arbeitsbedingungen sowie die Lebensqualität aller Menschen hat“, so die Berichterstatterin.

Die Abstimmung über den Entschlussentwurf im AGRI-Ausschuss ist für den 28. Februar 2017 geplant.

 

„EP-Berichterstatter im Dialog“ ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe des Informationsbüros des Europäischen Parlaments in Deutschland und der Europäischen Bewegung Deutschland e.V.

Hintergrundinformationen
Überblick über das Gesetzgebungsverfahren zur Agrarlandkonzentration
Berichtsentwurf
Zum Veranstaltungsformat EP-Berichterstatter im Dialog

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen