Termine > EuBV | Europakongress in Budapest

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

EuBV | Europakongress in Budapest

Die Europäische Bausparkassenvereinigung hält vom 19. bis 21. Oktober 2016 ihren Europakongress in Budapest ab. Dieser steht unter dem Motto „Schöne neue Finanzwelt? – Niedrigzins, Regulierung, Kapitalmarktunion”.

Diskutiert werden die Auswirkungen durch niedrige Zinsen, hohe regulatorische Anforderungen und den Trend zur Digitalisierung. Bewährte einlagenbasierte Geschäftsmodelle leiden unter der Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank und regulatorische Vorhaben treffen unverhältnismäßig stark kleine und risikoarme Kreditinstitute. Gleichzeitig bewegen sich Schattenbanken und Fintechs weitestgehend außerhalb der Regulatorik. Zudem droht die von der Europäischen Kommission lancierte Kapitalmarktunion die in Europa so bedeutsame Kreditfinanzierung durch einlagenbasierte Institute zu schwächen, indem sie Spareinlagen verstärkt in die riskanteren Kapitalmärkte lenken will.

Europa braucht aber auch in der Zukunft wettbewerbsfähige Kreditinstitute. Sie sind für eine nachhaltig wachsende Wirtschaft, Wohlstand und soziale Sicherheit unverzichtbar.

An der Diskussion nehmen namhafte Redner teil:.u.a. Dr. Jürgen Stark, ehemaliger Chefvolkswirt und Mitglied im Direktorium der Europäischen Zentralbank, Dr. György Matolcsy, Präsident der Ungarischen Nationalbank, Dr. Boris Vujčić, Präsident der Kroatischen Nationalbank, und Dr. Ádám Farkas, Exekutivdirektor der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde.

Rückfragen bitte an Herrn Jonathan Pfenning (jonathan.pfenning [at] efbs-bausparkassen.org).

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.