Termine > Europa-Universität Viadrina | Festakt 25 Jahre deutsch-polnischer Grenzvertrag

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

Europa-Universität Viadrina | Festakt 25 Jahre deutsch-polnischer Grenzvertrag

25 Jahre deutsch-polnischer Grenzvertrag – Festakt an der Europa-Universität Viadrina mit polnischem Botschafter und deutschem Botschafter in Polen

Vor 25 Jahren besiegelten Polen und das wiedervereinigte Deutschland ihre gemeinsame Grenze. Dieses Jubiläum begehen der Botschafter der Republik Polen in Deutschland, S.E. Dr. Jerzy Marganski, und der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Polen, S.E. Rolf Nikel, mit einem Festakt an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder).

Am Montag, dem 7. Dezember, 18.00 Uhr, blicken die Diplomaten auf die deutsch-polnischen Beziehungen der vergangenen 25 Jahren zurück. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion diskutieren anschließend deutsche und polnische Wissenschaftler über die Bedeutung von Grenzen in Europa im 21. Jahrhundert. Unter den Gästen sind: Prof. Dr. hab. Jerzy Sułek, der die Verhandlungen zum deutsch-polnischen Grenzvertrag leitete, Prof. Dr. Andreas von Arnauld, Direktor des Walther-Schücking-Instituts für Internationales Recht der Universität Kiel, Prof. Dr. hab. Władysław Czapliński, Direktor des Institutes für Rechtwissenschaften der Polnischen Akademie der Wissenschaften in Warschau, und Dr. Kai-Olaf Lang, Politikwissenschaftler der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin.

Die Veranstaltung wird simultan übersetzt.

Interessierte sind herzlich eingeladen in den Logensaal der Viadrina, Logenstraße 12, Frankfurt (Oder).Um Anmeldung bis zum 7. Dezember, 10.00 Uhr, wird gebeten unter: www.compliance-academia.org/25borders

Der Lehrstuhl für polnisches öffentliches Recht der Europa-Universität organisiert den Festakt in Kooperation mit der Deutsch-Polnischen Juristen-Vereinigung. Die Veranstaltung wird gefördert von der Botschaft der Republik Polen in Deutschland und der Botschaft der Bundesrepublik in Polen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: Europa-Universität Viadrina, Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: +49 335 5534 4515, E-Mail: presse@europa-uni.de.

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.