Termine > Europa-Universität Viadrina | TTIP – Zukunftshoffnung oder Schreckgespenst für die Ernährungswirtschaft?

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

Europa-Universität Viadrina | TTIP – Zukunftshoffnung oder Schreckgespenst für die Ernährungswirtschaft?

Von TTIP und regionalen Märkten – Internationale Tagung an der Europa-Universität Viadrina zur Agrar- und Ernährungswirtschaft / Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger zu Gast

„TTIP – Zukunftshoffnung oder Schreckgespenst für die Ernährungswirtschaft?“ ist Titel einer öffentlichen Podiumsdiskussion am Donnerstag, dem 29. Oktober, 15.45 Uhr, an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). Zu Gast sind Christoph Minhoff, Geschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie, Klaus Müller, Vorstand des Bundesverbands der Verbraucherzentralen, und Bernhard Krüsken, Generalsekretär des Deutschen Bauernverbands. Sie diskutieren über Chancen und Risiken des geplanten Freihandelsabkommens für Verbraucher und die Agrarwirtschaft. Interessierte sind herzlich eingeladen in den Logensaal der Viadrina, Logenstraße 12.

Die Veranstaltung ist Teil des internationalen „Brandenburger Rechtsforums für die Agrar- und Ernährungswirtschaft“, das am Donnerstag, dem 29. Oktober, 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr, erstmals an der Viadrina stattfindet. Die Tagung bringt Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, der Wissenschaft und der Lebensmittelwirtschaft aus Europa und China an der Oder zusammen. Im internationalen Austausch diskutieren sie aktuelle Entwicklungen der regionalen und globalen Produktion und des Absatzes von Lebensmitteln.

Unter den Gästen ist auch Jörg Vogelsänger, Minister für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg. Um 11.00 Uhr spricht er über aktuelle Herausforderungen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft aus Brandenburgischer Perspektive.

Zur Anmeldung geht es hier.

Das vollständige Programm gibt es hier.

Der Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Verwaltungs-, Europa-, Umwelt-, Agrar- und Ernährungswirtschaftsrecht der Europa-Universität Viadrina und die ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH organisieren das Brandenburger Rechtsforum.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit unter Tel.: +49 335-5534-4515, E-Mail: presse@europa-uni.de.

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen