Termine > EAB | Podiumsdiskussion „Der afrikanische Kontinent zwischen China und Europa“

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

EAB | Podiumsdiskussion „Der afrikanische Kontinent zwischen China und Europa“

Zur Thematik der zukünftigen Beziehungen zwischen Afrika, Europa und China richtet die Europäische Akademie Berlin e.V. eine Podiumsdiskussion aus. Anbei finden Sie die Veranstaltungseinladung im Wortlaut:

„Afrika ist ein Kontinent voller Widersprüche: Wo manche eine große Krisenregion sehen, aus der die Menschen nach Europa fliehen, verweisen andere auf die enormen Potenziale, die dem Kontinent und seinen Bewohner*innen innewohnen und die nur darauf warten, sich zu entfalten. Der Wettlauf um die Einflussnahme ist bereits in vollem Gange.

In welche Richtung wird sich Afrika in den kommenden Jahren entwickeln? Welche Chancen und Risiken sind damit für den afrikanischen Kontinent, aber auch für Deutschland und Europa verbunden?

Diskutieren Sie mit:

CHRISTIANE KRAUS – Referentin des Persönlichen Afrikabeauftragten der Bundeskanzlerin und Afrikabeauftragten des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

JACOB GUNTER Senior Analytiker Wirtschaft bei Mercator Institut for China Studies (MERICS)

THOMAS GREVEN Politikwissenschaftler, Freie Universität Berlin

Öffentliche Abendveranstaltung der Europäischen Akademie Berlin in Kooperation mit dem Europe Direct Informationszentrum Berlin und dem Verband der Ökonomischen Bildung an allgemein bildenden Schulen VÖBAS e.V. Gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung und Engagement Global.

Die Veranstaltung ist Teil unseres Bildungsurlaubes „Entwicklungsorientierte Handelspolitik in Afrika – Wunsch oder Wirklichkeit?“

Für die Veranstaltung gilt die 3G-Regel (geimpft, genesen oder tagesaktuell getestet).“

Weitere Informationen: