Termine > „Europäische Bürger bilden – kreativ, innovativ, inklusiv“ – 20. Bundeskongress des EBB-AEDE e.V.

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

„Europäische Bürger bilden – kreativ, innovativ, inklusiv“ – 20. Bundeskongress des EBB-AEDE e.V.

„Europäische Bürger bilden – kreativ, innovativ, inklusiv“ –  20. Bundeskongress des EBB-AEDE e.V. am Theodor-Fliedner-Gymnasium der EKiR in Düsseldorf, 18. bis 22. November 2015

In „Europa“ wird derzeit intensiv diskutiert über die Werte, die uns verbinden und die Ziele, die wir gemeinsam erreichen wollen. Die Anschläge auf „Charlie Hebdo“ und den jüdischen Supermarkt im Januar 2015 in Paris, der von Russland verursachte Krieg in der Ukraine und die fortdauernde Euro-Krise in Griechenland und anderen EU-Staaten sind einige der unübersehbaren Anlässe für diese Diskussionen, die uns alle zu neuen kreativen, innovativen und inklusiven Antworten herausfordern.
Dieser Kongress bietet die Gelegenheit, diese Fragen und einige Antwortversuche mit Blick auf Wirtschaft und Gesellschaft und den demographischen Wandel zu diskutieren und neue Netzwerke und Projekte zu entwickeln, die eine europäische Bildung für alle ermöglichen. Angesichts der aktuellen Herausforderungen soll außerdem die Frage nach der Rolle der Religionen und Weltanschauungen in Europa aufgegriffen und diskutiert werden.

Da der Kongress auch dazu beitragen soll, Themen des europäischen Bildungsdiskurses in die deutsche Diskussion verstärkt einzubringen, ist die Kongresssprache Deutsch. Um aber europäische Themen auch in einem europäischen Kontext bearbeiten zu können, steht diese Veranstaltung aber allen deutschsprachigen Interessenten der formalen und nicht-formalen Bildung aller Altersstufen von der Vorschule bis zur Erwachsenenbildung aus ganz Europa offen. Mit Hilfe der Key Action 1 des Erasmus-Plus Programmes können sich Interessenten bei ihrer Nationalen EU-Agentur bis zum 4. März 2015 um Fördermittel für ihre Reise- und Aufenthaltkosten bewerben.

Am Donnerstag, 18.11. und Freitag, 19.11. soll im übrigen die berufliche Bildung mit ihren europäischen Bezügen besonders in den Blick genommen werden, insbesondere unter der Fragestellung, welche Projekte und Kooperationen sich – aufbauend auf den bereits bestehenden Aktivitäten – in Zukunft im Bereich der Berufspraktika ergeben können. Diese Gespräche sollen insbesondere bei Betriebsbesichtigungen in der Stadt Düsseldorf und der näheren Umgebung geführt werden.
Ein detailliertes Programm soll nach Möglichkeit noch vor den Sommerferien veröffentlicht werden.

18.-22. November 2015: „Europäische Bürger bilden bilden – kreativ, innovativ, inklusiv“, 20. Bundeskongress des EBB-AEDE in Düsseldorf

Kontakt über Scholten (at) ebb-aede.eu

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen