Termine > FES | Gerechtigkeitswoche

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

FES | Gerechtigkeitswoche

Am 30. Mai 2017 beginnt die 6. Gerechtigkeitswoche der Friedrich-Ebert-Stiftung – in diesem Jahr steht sie unter dem Motto „Ungleichheit hat ausgespielt | Inequality – Discarded!“.

Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt herzlich dazu ein, sich den Termin für unsere Auftaktveranstaltung mit Beiträgen u.a. von Gesine Schwan, Sanjay G. Reddy und Marion Lieser sowie anschließender Ausstellungseröffnung vorzumerken:

Ungleiche Welten – und warum wir hinsehen müssen
Auftakt der FES Gerechtigkeitswoche am 30. Mai 2017, 17:30-20:00 Uhr
Konferenzsaal 1 in Haus 1 der Friedrich-Ebert-Stiftung, Hiroshimastr. 17, 10785 Berlin

Warum besitzen manche Menschen viel mehr als sie brauchen und andere zu wenig? Ungleichheit herrscht nicht nur bei Vermögen oder Einkommen, sie betrifft auch andere Bereiche: den Zugang zu Bildung, die politische und soziale Teilhabe und international das Verhältnis zwischen den Staaten. Doch wie viel Differenz sind Gesellschaften bereit zu tragen? Warum nimmt sie weltweit zu? Und was können wir tun, um Ungerechtigkeit aufgrund von Ungleichheit zwischen Menschen und Gesellschaften zu reduzieren?

Bei der Auftaktveranstaltung der FES Gerechtigkeitswoche 2017 geben internationale Expert_innen einen Überblick über die Entwicklung und Ursachen von Ungleichheit – insbesondere bei Einkommen und Vermögen. Zugleich diskutieren sie, wie  den schädlichen Folgen politisch begegnet werden kann.

Nach einer Einführung von Sanjay G. Reddy, New School for Social Research, spricht Moderator Wolf-Christian Ulrich, ARD und ZDF, unter anderen mit Gesine Schwan, Präsidentin der Humboldt-Viadrina Governance Platform und Mitglied der SPD, Roberto Bissio, Social Watch Uruguay und Marion Lieser, Oxfam Deutschland u.a.

Im Anschluss wird die Ausstellung „The Heavens“ eröffnet, eine fotografische Annäherung an Steueroasen, die Gerechtigkeitswüsten der globalisierten Wirtschaft.
Weitere Informationen: www.theheavensllc.com

Aktuelle Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.fes.de/gerechtigkeitswoche.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Sergio Rakotozafy, gerechtigkeitswoche@fes.de, Tel. 030-26935 9447.

Weitere Informationen:

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen