Termine > FES|Demokratisches Europa – von rechts ausgebremst?

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

FES|Demokratisches Europa – von rechts ausgebremst?

Finanzkrise, Wirtschaftskrise, Flüchtlingskrise: Sie wirken wie Zentrifugalkräfte, die Europa politisch polarisieren und auseinandertreiben. Das Vertrauen in die Europäische Union, gemeinsame Lösungen für solch zentrale Herausforderungen zu finden, hat schwer gelitten.

Umso wichtiger ist es, zu fragen: Was hält Europa zusammen? Und welche progressive Europapolitik kann dem Pessimismus und den berechtigten Sorgen eine positive und zukunftsfähige Alternative entgegensetzen?

Mit Europe calling (#ec16fes) adressiert die Friedrich-Ebert-Stiftung diese Fragen und diskutiert sie in Brüssel (24. Februar), Zagreb (24. Mai), Athen (2. Juni), Düsseldorf (16. Juni) und Berlin (20. Juni). Europe calling entwickelt Ideen für ein soziales, gerechtes und freies Europa.

Europe calling in Düsseldorf gibt jungen Menschen die Gelegenheit, sich mit der praktischen Seite der Demokratie in Europa auseinanderzusetzen und mit Fachleuten über die Verteidigung demokratischer Grundwerte in Zeiten aufstrebender rechtspopulistischer Bewegungen zu diskutieren.

Podiumsgäste:

  • Birgit Sippel, Mitglied des Europäischen Parlaments
  • Mag. Dr. Michael Rosecker, Karl-Renner-Institut
  • Prof. Dr. Frank Decker, Universität Bonn
  • Vincent-Immanuel Herr, The Young European Collective, herr&speer
  • Moderatorin: Carolina Tobo, FES-Stipendiatin

Die Veranstaltung findet am 16. Juni 2016 von 17:15 bis 19:00 Uhr im Malkasten, Düsseldorf, statt.

Um Anmeldung wird gebeten online.

Weitere Veranstaltungshinweise finden Sie hier.

 

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen