Termine > FNS | Russland, Deutschland und Osteuropa – Beziehung im Wandel

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

FNS | Russland, Deutschland und Osteuropa – Beziehung im Wandel

Im Jahr 2016 jährt sich der Zusammenbruch der UdSSR zum 25. Mal – bis heute ist er eine der prägendsten Zäsuren in der Geschichte Europas. Gleichzeitig markierten die Geschehnisse den Beginn einer langen Phase der Transition – sowohl in Russland als auch in anderen Ländern Mittel- und Osteuropas. Vor diesem Hintergrund freuen sich die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und die Yegor-Gaidar-Stiftung, das diesjährige Gaidar-Naumann-Forum anzukündigen:

Russland, Deutschland und Osteuropa – Beziehung im Wandel
24. November 2016, Berlin Marriott Hotel, Inge-Beisheim-Platz 1, 10785 Berlin

Das ganztägige Forum hat zum Ziel, die Entwicklungen in Russland und Mittel- und Osteuropa nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion sowohl aus ökonomischer als auch aus sozio-politischer Sicht zu analysieren. Unter anderem werden Leszek Balcerowicz, ehem. Vizeministerpräsident Polens, Karl-Heinz Paqué, ehem. Finanzminister Sachsen-Anhalts, und der ehem. Vize-Ministerpräsident Russlands Anatoli Tschubais (angefragt) über gegenwärtige und künftige Herausforderungen und potenzielle Lösungen diskutieren.

Unterstützt wird die Veranstaltung durch das Deutsch-Russische Forum e.V. und den Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft. Die Konferenz wird Deutsch-Russisch-Englisch simultan übersetzt.

Die FNS würde sich freuen, wenn Sie sich diese Veranstaltung vormerken. Eine Einladung mit detailliertem Programm erhalten Sie in Kürze.

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.