Termine > GSI | „Wohin mit Europa? – Deutschland und Frankreich vor der Wahl

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

GSI | „Wohin mit Europa? – Deutschland und Frankreich vor der Wahl

„Wohin mit Europa? – Deutschland und Frankreich vor der Wahl“

Podiumsdiskussion, veranstaltet gemeinsam mit dem Institut Français Bonn im Rahmen des deutsch-französischen Tages, Freitag, 20. Januar, 18 Uhr im Gustav-Stresemann-Institut e.V. (Langer Grabenweg 68, 53175 Bonn, Eintritt frei):

2017 könnte zum Schicksalsjahr für Europa werden. Denn in den beiden Mitgliedstaaten, die als Motor des europäischen Einigungsprozesses gelten, stehen Wahlen an.
Die Deutschen wählen einen neuen Bundestag, die Franzosen ein neues Staatsoberhaupt. Je nachdem wie erfolgreich dabei jeweils rechtspopulistische Parteien und Politiker abschneiden, könnten sich die Wahlergebnisse auch auf den Zusammenhalt Europas auswirken. Welche Folgen hätte ein Wahlsieg Marine Le Pens bei den Präsidentschaftswahlen auf die europäische Integration? Wie groß wäre der Einfluss einer AfD-Fraktion im Bundestag auf die Europa-Politik Deutschlands? Was würde ein Rechtsruck jeweils für das Nachbarland bedeuten? Welchen Einfluss haben die Wahlergebnisse in beiden Ländern auf die institutionellen Partnerschaften zwischen Deutschland und Frankreich?

Es diskutieren auf Einladung des Institut français Bonn und des Gustav-Stresemann-Institut e.V. zwei Europa-Abgeordnete aus Frankreich und Deutschland:
Sylvie Goulard, MdEP, Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa, Politikerin, Dozentin und Publizistin
Axel Voss, MdEP, Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten), Rechtsanwalt.
Die Einführung in die Diskussion übernimmt Stephanie Fey, Juniorbotschafterin des Deutsch-französischen Jugendwerks (DFJW) für die Stadt Bonn.
Moderation: Matthias Beermann, Chefkorrespondent Frankreich, Rheinische Post

Zum vollständigen Programm und zur Anmeldung geht es hier.

Rückfragen bitte an Cordula Benfarji. Die Kontaktdaten finden Sie hier.

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.