Termine > In die Zukunft investieren: Perspektiven für die europäische Umweltpolitik

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

In die Zukunft investieren: Perspektiven für die europäische Umweltpolitik

Diskussion des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit: In die Zukunft investieren: Perspektiven für die europäische Umweltpolitik

Gern machen wir Sie auf die Diskussionsveranstaltung zur Vorstellung des Berichts „Die Umwelt in Europa: Zustand und Ausblick 2015“ des BMUB und der Europäischen Umweltagentur am 30. Juni von 11:30 bis 13:00 Uhr aufmerksam:

„Im Jahr 2050 leben wir gut innerhalb der ökologischen Belastungsgrenzen unseres Planeten“. Das ist die Vision des 7. Umweltaktionsprogramms der EU. Der aktuelle, alle fünf Jahre erscheinende Bericht der Europäischen Umweltagentur zum Zustand der Umwelt macht deutlich: Trotz Fortschritten in einigen Bereichen sind wir davon noch weit entfernt. Jährlich sterben zum Beispiel 430.000 Menschen in Europa durch Feinstaub. 60 Prozent aller Tier- und Pflanzenarten sind gefährdet. Und die Folgen des Klimawandels sind deutlich spürbar. Wir brauchen deshalb eine grundlegende Transformation unserer Gesellschaften hin zu einer kohlenstoffarmen, ressourceneffizienten Kreislaufwirtschaft.

Die wirtschaftliche Krise in Europa ist auch eine Chance zum Umsteuern. Dringend erforderliche Investitionen in die öffentliche Infrastruktur und Förderprogramme, mit denen die Wirtschaft angekurbelt und Arbeitsplätze geschaffen werden sollen, können und müssen auf einen neuen, nachhaltigen Entwicklungspfad führen.

Ich lade Sie herzlich ein zu einer Diskussionsveranstaltung zu diesen Themen am 30. Juni 2015 von 11:30 bis 13:00 Uhr (Einlass ab 11:00 Uhr) im Veranstaltungshof des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit in der Stresemannstr. 128-130, 10117 Berlin.

Zusammen mit Prof. Dr. Hans Bruyninckx, Exekutivdirektor der Europäischen Umweltagentur, und Dr. Werner Hoyer, Präsident der Europäischen Investitionsbank, möchte ich mich mit Ihnen über Perspektiven für die europäische Umweltpolitik austauschen.

Nach der Veranstaltung wird ein Mittagsimbiss gereicht.

Über Ihre Teilnahme würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Barbara Hendricks
Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit“

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an umwelt-in-europa@bmub-registrierung.de

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.