Termine > JDI | Schengen am Scheideweg

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

JDI | Schengen am Scheideweg

Als Redner begrüßen wir u.a. Peter Altmaier, Michael Roth, Dr. Emily Haber und António Vitorino

Drei Jahrzehnte nach der Ratifizierung des Schengener Abkommens steht eine der größten Errungenschaften des europäischen Integrationsprozesses auf dem Spiel. Während euroskeptische Stimmen lauter werden, die angesichts der Flüchtlingskrise einen „Schexit“ fordern, haben einige Mitgliedsstaaten vorübergehende wieder interne Grenzkontrollen eingeführt. Wir fragen uns, welcher Veränderungen und Reformen es bedarf, um den Schengen-Raum dauerhaft zu stabilisieren und ein vertieftes gesamteuropäisches Asylsystem zu etablieren. Gemeinsam mit Ihnen und einer Reihe von High-Level Speakern aus Deutschland und anderen EU Mitgliedsstaaten wollen wir versuchen, Antworten zu finden.

14:45–15:30 Uhr: Panel 1 – Welche Reformen für einen sicheren und funktionierenden Schengen-Raum?

16:30–17:15 Uhr: Panel 2 – Wie können wir Konvergenz im europäischen Asylsystem erzielen?

17:15–18:00 Uhr: Panel 3 – Brauchen wir interne Grenzkontrollen?

Die Veranstaltung findet in englischer und deutscher Sprache statt (mit Simultanübersetzung). Zum vollständigen Programm.

Registrierung: Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, senden Sie bitte bis zum 30. Juni 2016 eine E-Mail mit Ihrem Namen und Ihrer Berufsbezeichnung an events@delorsinstitut.de. Sie erhalten von uns eine Bestätigung.

(Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund begrenzter Platzkapazitäten womöglich nicht alle Anmeldungen bestätigen können.) Für eine Presseakkreditierung setzen Sie sich bitte mit Heidi Marleen Kuhlmann (kuhlmann@delorsinstitut) in Verbindung.

Wir freuen uns, Sie bei der Paneldiskussion / unserer Konferenz begrüßen zu dürfen.

Sollten Sie Rückfragen haben, schreiben Sie uns bitte an: events@delorsinstitut.de.

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.