Termine > KAS | Lage der Flüchtlinge weltweit

Termin Details:

Veranstaltungen der Mitgliedsorganisationen

KAS | Lage der Flüchtlinge weltweit

Rede und Diskussion mit UN-Flüchtlingskommissar Filippo Grandi

Termin: Montag, 7. November 2016, 18:30 Uhr
Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin

2015 waren weltweit 65,3 Millionen Menschen gezwungen, ihre Heimat aufgrund Verfolgung oder bewaffneter Konflikte und der in diesem Kontext gegen Zivilisten begangenen Gewalt und Menschenrechtsverletzungen zu verlassen. Nach Deutschland kamen 2015 etwa 890.000 Schutzsuchende – über die Hälfte stammte aus Syrien.

2016 hat sich die Lage weiter verschärft. Die internationalen Herausforderungen durch Flucht und Migration wurden daher im September erstmals bei einem zentralen UN-Gipfel thematisiert. Der Gipfel mündete in der New Yorker Erklärung für Flüchtlinge und Migranten. Die Staaten erklärten darin ihre Solidarität gegenüber Menschen, die gezwungen sind zu fliehen, bekräftigten ihre Verpflichtungen zur Wahrung der Menschenrechte von Flüchtlingen sowie Migranten und sagten Ländern, die von großen Flucht- und Migrationsbewegungen betroffen sind, ihre Unterstützung zu.  Was ist als Folge der New Yorker Erklärung an Maßnahmen zu erwarten? Wie steht es in dieser Zeit um den weltweiten Flüchtlingsschutz? Und welche Rolle haben die Europäische Union und Deutschland?

Nach einführenden Worten des Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemaligen Präsidenten des Europäischen Parlaments, Dr. Hans-Gert Pöttering, hält Filippo Grandi, Hoher Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen, eine Rede zu der Lage der Flüchtlinge weltweit. Die anschließende Diskussionsrunde moderiert der Chefkorrespondent Deutschlandradio Hauptstadtstudio, Stephan Detjen.

Die Veranstaltung wird Deutsch-Englisch simultan übersetzt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.kas.de/wf/de/17.70532/

Wir bitten um Ihre Akkreditierung unter kas-pressestelle@kas.de oder Telefon 030-26996-3272.

Weitere Informationen:

Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen